Today: Wednesday, September 15
Suche

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Produkte linien

Farben und Putze bringen farbige, strukturierte und somit anmutige Oberflächen. Damit verbunden eine Vielzahl an mechanischen und chemischen Eigenschaften. Die meisten zum Vorteil, allerdings auch wenige zum Nachteil.
Wünschenswert wäre das Produkt das alle Vorteile umfasst und keine Nachteile mit sich bringt - das gibt es aber leider nicht. Somit treffen Sie mit jeder Wahl eines Produktes die Entscheidung über die Vorzüge und gleichzeitig auch über die Schwächen. Das macht es notwendig sehr genau zu wissen, welche Vorteile bringt welches Produkt und was sind die Konsequenzen.

Lufag bietet drei Produktelinien an. Klassifizierend nach petrochemischer (organic line), mineralischer (mineral line) und pflanzlicher (green line) Herkunft. Es soll Ihnen damit jede Produktgattung frei zugänglich gemacht werden, um so objektiv nach Ihren Wünschen und Vorstellungen wählen zu können. Mit den hier angebotenen Ausführungen und Erklärungen wollen wir Klarheit und Transparenz schaffen und Sie bei der Wahl bestmöglichst, objektiv und ehrlich unterstützen.

x1A

x2A

x3A

Mit „organic line“ sind die üblicherweise verwendeten Produkte gekennzeichnet. Hierbeit handelt es sich um Produkte, deren Bindemittel den Ursprung in der Petrochemie haben und somit aus dem Erdöl stammen. "Organisch" ist eigentlich nicht präzise genug beschrieben, weil auch die pflanzlichen Produkte organischer Natur sind.

x6A

Eigentlich sollte es "petro line" heissen. Allerdings werden die wenigsten Fachleute diesen Ausdruck verstehen. Mittlerweile hat sich der Begriff "organisch" für Kunstharzdispersionsfarben und Kunststoffputze ethabliert. Zum allgemeinen Verständnis wollen wir uns dieser Nomenklatur anpassen.
Der Grund, dass es in dieser Linie so viele Produkte gibt, ist die Vielfältigkeit und Variationsmöglichkeiten der Ausgangsstoffe. Das ursprüngliche Erdöl wird in unterschiedliche Teile geteilt, die wiederum als Bausteine für neue Verbindungen herangezogen werden. Somit ist es je nach Anordnung der einzelnen Bausteine möglich, die gewünschten Eigenschaften des resultierenden Bindemittel individuell zu steuern. Resultieren hieraus sind Produkte die bestmöglich dem gewünschten Anforderungsprofil entsprechen und uns, den Farben- und Putzproduzenten, zur Verfügung stehen. Schlussfolgernd ist nun, dass wir mit spezifischen Ausgangsstoffen ein Endprodukt entwickeln können, das den gewünschten Eigenschaften sehr genau entspricht.

Mit „mineral line“ sind die Produkte gekennzeichnet die einen mineralischen Ursprung haben. Es gibt hier hier zwei wesentliche Quellen, das Quarzit und der Kalkstein. Sowohl Quarzit als auch Kalkstein werden bergmännisch aus entsprechenden Vorkommen abgebaut. Aus dem Quarzit wird das Wasserglas hergestellt, das als Bindemittel für alle Silikatprodukte dient. Und aus dem Kalkstein wird Sumpfkalk hergestellt, der als Bindemittel für die Kalkfarben und -putze dient.

x5A

Es liegt in der Natur der Sache, dass Stoffe die den gleichen Ursprung haben, sich am ähnlichsten sind und somit schlussendlich eine homogene Einheit bilden. Hinzu kommt noch, dass auch die meisten Untergründe, auf die diese Produkte applizieret werden, ebenfalls diesen Ursprung haben. So liegt es auf der Hand, dass alle Produkte mit dem gleichen Ursprung am besten zueinander und aufeinander passen.

Nicht zuletzt sei hier erwähnt, dass der Grossteil der Füllstoffe aller Farben und Putze ebenfalls aus dem Kalkstein gewonnen werden. In der Regel sind dies Calcite und kommen aus Carrara, Italien - auch unter dem Namen "Carrara Marmor" bekannt.

Mit „green line“ sind die ökologischen Produkte gekennzeichnet, deren Bindemittel in der Regel aus Pflanzen gewonnen werd. Sie haben einen ausgeprägten natürlichen ökologischen Charakter. Die Quelle ist der Leinsamen des Flachses (Gemeiner Lein) aus dem Leinöl gewonnen wird,

x4A